Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

DFG-Graduiertenkolleg 2190

Emblem

Emblem
2. Juli 2018 Florenz Gilly

Emblem

Das Emblem ist eine Kunstform, die Text und Bild in ein komplexes Zusammenspiel bringt. Es nimmt um die Mitte des 16. Jahrhunderts Form an und verbreitet sich über die folgenden zwei Jahrhunderte über ganz Europa. Im Beitrag wird diese kleine Form im Spannungsfeld von antikebegeistertem Humanismus und dem Buchdruck als Hightech der frühen Neuzeit vorgestellt.

Fundstück: Ein Emblem aus Andrea Alciatos Emblematum libellus (Paris, 1534, C. Wéchel).

Bildquelle: http://www.emblems.arts.gla.ac.uk/alciato/emblem.php?id=A34b022

Edition: http://www.emblems.arts.gla.ac.uk/alciato/books.php?id=A34b

 

Bibliographie:

Quellen:

Alciato, Andrea: Emblematum liber, Nachdr. d. Ausg. Augsburg 1531, Hildesheim 1977.

Ders.: ANDREAE ALCIATI EMBLEMATUM LIBELLUS, Excudebat Christianus Wechelus, sub scuto Basileiensi, in vico Iacobaeo, Paris 1534.

Cicero, Marcus Tullius: De oratore – Über den Redner, lat.-dt., übers. u. hrsg. von Harald Merklin.

 

Forschungsliteratur:

Bässler, Andreas: Die Umkehrung der Ekphrasis. Zur Entstehung von Alciatos ‚Emblematum liber‘ (1531), Würzburg 2012.

Giehlow, Karl: Die Hieroglyphenkunde des Humanismus in der Allegorie der Renaissance besonders der Ehrenpforte Kaisers Maximilian I.: ein Versuch, Wien et al. 1915.

Heckscher, William S./Wirth, Karl-August: Art. „Emblem/Emblembuch“, in: Reallexikon zur deutschen Kunstgeschichte, Bd. 5, Stuttgart 1967, Sp. 85- 228.

Miedema, Hessel: The Term ‚Emblema‘ in Alciati, in: Journal of the Warburg and Courtauld Institutes 1968, S. 234-250.

Russell, Daniel S.: The Term ‚emblème‘ in Sixteenth-Century France, in: Neophilologus 1975, S. 337-351.

Sack, Vera: ‚Glauben‘ im Zeitalter des Glaubenskampfes: eine Ode aus dem Straßburger Humanistenkreis und ihr wahrscheinliches Fortleben in Luthers Reformationslied ‚Ein feste Burg ist unser Gott‘. Textanalysen und -interpretationen, mit einem Beitrag zur Frühgeschichte des Emblems, Freiburg i. Br. 1988.

Scholz, Bernhard: ‚Libellum composui epigrammaton, cui titulum feci Emblemata‘: Alciatus’s Use of the Expression Emblema Once Again, in: Emblematica 1986, S. 213-226.

Ders., The 1531 Augsburg Edition of Alciato’s Emblemata: A survey of Research, in: Emblematica 1991, S. 213-254.

Schöne, A., Emblematik und Drama im Zeitalter des Barock, München 1964.

← zurück