Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

DFG-Graduiertenkolleg 2190

Home

#KleineFormen. Ein Sammelband eröffnet neue medien- und wissensgeschichtliche Perspektiven

Rezension von Eva Axer (ZfL Berlin) zum Sammelband Kurz & Knapp. Zur Mediengeschichte kleiner Formen vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart (hg. v. Michael Gamper und Ruth Mayer, Bielefeld: Transcript 2017).

“Bildvorlagen. Zwischen Ästhetik und Zweck”

Workshop des Verbundprojektes »Bildvorlagen« von Universität der Künste Berlin, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung und Münchner Stadtmuseum, 31. Januar 2018 – 1. Februar 2018

Erzähltes Wissen, archiviertes Wissen: Kleine Wissensformen und poetologische Transformationen in der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts

Ein Workshop des Graduiertenkollegs “Kleine Formen” in Kooperation mit der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft (ETH Zürich) sowie dem Zentrum für Geschichte und Philosophie des Wissens (Universität Zürich/ETH Zürich)

Plenum

12/02/2018

18:00 Uhr

Karin Krauthausen: Materialität des Schreibens: Verzetteln

Dorotheenstraße 24, Raum 1.201