Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

DFG-Graduiertenkolleg 2190

Aktuelles

Kritikergespräch mit Gregor Dotzauer, Maren Jäger, Jan Bürger, B. Assheuer u. Barbara Wahlster

Mittwoch, 5.12.2018, 19:30 Uhr, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Berthold-Leibinger-Auditorium

Chronik der Gegenwart. Tagebuch und Zeitgeschichte

Lesung und Gespräch im Literforum im Brecht-Haus, 4. Dezember 2018, 20:00 Uhr

CfP: Berichte(n) – Prozesse, Narrative und Funktionen einer administrativen Kleinform

Das Kolleg bittet um Vortragsvorschläge für einen Workshop am 12. April 2019

Randkulturen. Lese- und Gebrauchsspuren in Autorenbibliotheken des 19. und 20. Jahrhunderts

Tagung an der ETH Zürich, 15.-17. November 2018

Historische Menüs von Napoleon bis Obama

Kollegiat Moritz Rauchhaus ist einer der beiden Herausgeber von “Wohl bekam’s”, einer Anthologie von historischen Menükarten. Im RBB-Inforadio spricht er über sein neues Buch.

Zitat, Variante, Notiz: Um-schreiben als sammelnde Textpraxis

Symposium am Institut für deutsche Literatur, Humboldt-Universität zu Berlin, 9.-10. November 2018

Andreas Bernard über das “Diktat des Hashtags”

Der Lüneburger Kulturwissenschaftler spricht angesichts der aktuellen Debattenkultur in den Sozialen Medien von einer Verschlagwortung der Welt

Narrative zwischen Fakt und Fiktion – Der Holocaust im Comic

Ein Workshop an der Freien Universität Berlin untersucht Holocaust-Darstellungen in verschiedenen Formen des seriellen Erzählens in Bildern

Kalender, Notizheft, Zettelkasten, Blog. Zur Aktualität des Tagebuchs

Lesung und Gespräch im Literaturforum im Brecht-Haus, 06.11.2018, 20.00 Uhr

Poetik der Skizze. Verfahren und diskursive Verortungen einer Kurzprosaform vom Poetischen Realismus bis zur Frühen Moderne

Workshop am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik von 28.-29. September, Goethe-Universität Frankfurt am Main