Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

DFG-Graduiertenkolleg 2190

Philip Kraut

Philip Kraut

Kurzvita

2017 M.A. Historische Linguistik (Indogermanistik), Humboldt-Universität zu Berlin

2015 B.A. Historische Linguistik (Indogermanistik) / Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin

2012 B.A. Deutsche Literatur / Geschichte Humboldt-Universität zu Berlin

seit 2011 Mitglied der Arbeitsstelle Grimmbriefwechsel (Humboldt-Universität zu Berlin) und des Herausgeberkollegiums der Kritischen Ausgabe des Briefwechsels der Brüder Grimm

Exzerpieren und Ordnen. Studien zu wissenschaftlichen Arbeitsmaterialien und philologischen Praktiken der Brüder Grimm

Das Forschungsprojekt nimmt den umfangreichsten, bislang aber am wenigsten erforschten Teil des Nachlasses der Brüder Grimm in den Blick: ihre wissenschaftlichen Arbeitsmaterialien – Notizen auf Zetteln und in Heften, Exzerptsammlungen, Werkmanuskripte und Arbeitsspuren in Büchern. Eng am Material dieser kleinen philologischen Gebrauchsformen lassen sich Methodik, Wissenstopik und Arbeitspraktiken der frühen Germanistik exemplarisch bis ins Detail rekonstruieren.

← zurück