Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen

DFG-Graduiertenkolleg 2190

Verdichtung der Welt im Sprachraum des Hafens. Die kleinen Formen des Maritimen

Verdichtung der Welt im Sprachraum des Hafens. Die kleinen Formen des Maritimen
9. April 2018 Florenz Gilly

Workshop

26/04 – 27/04/2018

Verdichtung der Welt im Sprachraum des Hafens. Die kleinen Formen des Maritimen

Humbolt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 2070A

 

Programm

 

Donnerstag, 26.04.2018

09:30-09:45

Begrüßung

09:45-10:30

Gesine Müller (Köln): Der Hafen als Ort des kolonialen Status quo? Literarische Inszenierungen aus der spanischen und französischen Karibik (19. Jh.)

10:30-11:15

Fabienne Imlinger (München): Klein, kleiner, Nichts. Schrift und Sklaverei diesseits und jenseits des Atlantiks

11:30-12:15

Franz Fromholzer (Augsburg): Rechtsberatung für Pilger? Zur Publikation frühneuzeitlicher Kontrakte mit venezianischen Schiffspatronen

12:15-13:00

Veronica Gobbato (Venedig): Porti, mari, itineraria nel Liber de Introductione loquendi di Filippino da Ferrara OP

14:30-15:15

Mark Minnes (Hannover): ‚Paracióme que estaba todo junto y tropellado‘: Verkleinerung und Globalisierung im Siglo de Oro

15:15-16:00

Laura Gagliardi (Berlin): Die Novara-Expedition in Rio de Janeiro, 1857

16:30-17:15

Jörg Dünne (Berlin): ‚Universos compendiados‘. Frühneuzeitliche Häfen als verdichtete Welten zwischen Routenbuch und Reisebericht

 

Freitag, 27.04.2018

09:30-10:15

Susanne Zepp (Berlin): As Águas do Mundo: Hafenbilder im Werk von Jorge Luis Borges und Clarice Lispector

10:15-11:00

Diana Gomes Ascenso (Berlin): Der Hafen von Sagres in der portugiesischen Lyrik und Essayistik

11:15-12:00

Helmut Pfeiffer (Berlin): Die Aphoristik des Mediterranen

12:00-12:45

Julien Bobineau (Würzburg): Un voyage à New York. Pointe-Noire, das Meer und die Novellen von Prince Arnie Matoko

13:45-14:30

Miriam Lay Brander (Eichstätt): Sammeln in Sevilla und Goa: Monardes’ und Da Ortas kleine Formen der tropischen Medizin

14:30-15:15

Roberto Ubbidiente (Berlin): „Un’indicibile nostalgia marinaresca“: la canzone napoletana tra idillio marittimo e celebrazione imagologica

15:30-16:30

Resümee und Ausblick

 

Organisation: Moritz Rauchhaus, Marília Jöhnk

Kontakt: rauchham@cms.hu-berlin.de, joehnkmd@hu-berlin.de

Verdichtung der Welt im Sprachraum des Hafens.  Die kleinen Formen des Maritimen

← zurück